Franziska ist Program­mas­sis­tentin und Coachin bei Kompass Zukunft.

(1) Mein erster Berufs­wunsch war: Fotografin.

(2) Mit einem Kompass verbinde ich: Die Ruhe und Gewiss­heit, wenn die Nadel nach Norden zeigt.

(3) Zukunfts­lust bedeutet für mich: Nicht zu wissen, was noch kommen wird und mich darauf zu freuen, es zu erleben.

(4) Ein Erlebnis aus dem Studium, das ich niemals vergessen werde: War der glück­liche Moment, als sich eine Kommi­li­tonin entschieden hat, nach dem 1. Semester, in dem sie fast nie da war, doch weiter zu studieren – wir sind heute beste Freundinnen.

(5) Mein Lebens­motto: „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ Von Franz Kafka.

(6) Ich lese derzeit: Rückkehr nach Reims von Didier Eribon.

(7) Mut ermög­licht mir: Über mich hinauszuwachsen.

(8) Unsicher­heit begegne ich mit: Augen zu und durch – man muss sich seinen Ängsten erst stellen, um sie zu überwinden.

(9) Mich beein­druckt: Wie viele Fähig­keiten und wie viel Wissen sich meine beiden kleinen Kinder jeden Tag spiele­risch und aus einem inneren Willen heraus aneignen.

(10) Ich mache die Welt besser: Indem ich durch meine Arbeit ein Stück dazu beitrage, dass Menschen mehr Mitspra­che­mög­lich­keiten bei Entschei­dungen haben, die ihr eigenes oder das gesell­schaft­liche Leben betreffen.

Hast du Fragen an Franziska? Kommen dir Gedanken, die du mit Franziska teilen möchtest? Dann schreibe ihr eine E‑Mail (Franziska@kompasszukunft.de) oder eine What’s App (0176/64247065).

Blitz­licht Top 10